Brustvergrößerung in Tschechien????

« meine Brustvergrößerung in Tschechien    •    Veränderung durch Plastische Chirurgie »

Brustvergrößerung in Tschechien????

Hallo zusammen!

Ich hätte da mal eine Frage, vielleicht kann mir jemand helfen? Ich habe mir die Nase korrigieren lassen, bin auch voll zufrieden. Ich will jetzt noch meine Brust vergrößern lassen. Allerdings musste ich für die Nase fast zwei Jahre sparen und habe ein Jahr komplett auf Urlaub verzichtet. Fand mein Freund gar nicht lustig. Wenn er sich auch über die Brustvergrößerung hoffentlich freut, wäre es schon super, wenn wir deshalb unsere Freizeit nicht ganz so sehr einschränken müssten.
Ich bin jetzt über Beautymax gestolpert, die wohl in der Hauptsache in Prag operieren. Dort sind die Preise fast um die Hälfte günstiger!!!
Hat jemand mit Beautymax Erfahrungen?

Gruss, Anette xknuddel
anettekoelle
Beauty Newbie
 

Hallo, keine Antwort von euch allen? Hätte mich über einen Austausch gefreut!
anettekoelle
Beauty Newbie
 

Hm, auch wenn es hier keinen so richtig zu interessieren scheint: ich habe mich jetzt entschlossen. In drei wochen geht es los. Habe mich für eine OP in Prag über Beauty Max entschieden. Scheint alles OK und seriös. Trotzdem bin ich aufgeregt, ist ja klar. Ich berichte mal, wenn ich wieder zu Hause bin, drückt mir die Daumen :-)
anettekoelle
Beauty Newbie
 

Hallo, freut mich dass deine Nasen Op so gut verlief. Natürlich kann ich dein Freund verstehen, mein Freund wäre auch nicht so begeistert gewesen. Ich denke schon dass er sich darüber freuen würde, welcher Mann würde es den nichtJ. Ich bin bei meiner Recherche auch auf die Seite gestoßen, hab mich jedoch dann dagegen entschieden, da ich mir dachte ich investiere ich die Fahrt kosten in die Op hier in Deutschland und hab mein Arzt in meiner Nähe. Das gibt mir ein Sicheres Gefühl zu wissen ich kann jeder Zeit hingehen. Ich hab mich unteranderem hier schlau gelesen Links sind nur für registrierte User sichtbar. vielleicht interessiert dich das auch und du findest noch mehr Information zu dem Thema :) . Mein Termin ist in zwei Wochen, würde mich über einen Austausch freuen.
vrenil
Beauty Newbie
 

Hallo Anette, hallo Mädels!

Ich hatte zwar keine Brustvergrößerung sondern eine Bruststraffung machen lassen, aber vielleicht hilft euch mein Bericht ja ein wenig weiter. Hab das ganze auch über beautymax gemacht und bin absolut zufrieden wie es gelaufen ist. Aber ich fang einfach mal an:
Einen Tag vor Op bin ich nach Prag angereist und als erstes gleich in die Klinik Aesthevita. Die Klinik allein ist schon der Hammer! Alles super modern eingerichtet, man denkt nicht im Traum daran, dass man in Tschechien ist.
Als erstes hab ich mich an der Rezeption angemeldet und dann musste ich noch ein wenig warten, bevor ich zum Beratungsgespräch zu Dr. Bohac konnte. Mit ihm habe ich alles nochmal durchgesprochen und dann verabschiedeten wir uns bis zum nächsten Tag an dem die OP geplant war.
Der Termin wurde auch 11 Uhr festgelegt.
Am nächsten Tag dann war ich im halb acht in der Klinik und bekam mein Doppelzimmer zugeteilt. Meine Zimmerkollegin war auch schon da, sie bekam eine Brustvergrößerung und ich war froh, dass sie auch aus Deutschland kam und ich mit ihr quatschen konnte. Wir haben uns gegenseitig Mut zu gesprochen und waren beide ganz schön aufgeregt. Aber reden hilft und so verging die Zeit bis zur Op wie im Flug. Vorher hab ich noch mein OP Gewand angezogen, die Beruhigungspille genommen und dann ging alles Schlag auf Schlag.
Die Schwester hat mich geholt und in den OP Saal gebracht, der Zugang zur Narkose wurde gelegt und weg war ich.
Als ich aufwache lieg ich schon wieder in meinem Zimmer und im Bereich von meiner Brust der operiert wurde hatte ich ein brennendes Gefühl. Hab es der Schwester gesagt, die hat mir gleich nochmal Schmerzmittel gegeben und schon war ich wieder eingeschlafen.
Nach etwa zwei Stunden bin ich wieder wach geworden, ohne Schmerzen und ohne Übelkeit. Der Narkosearzt hat nach mir gesehen und war erstaunt, dass mir überhaupt nicht schlecht war. Bin am Abend schon wieder aufgestanden und ein wenig herumspaziert und konnte die Nacht auch schlafen wie ein Murmeltier.
Am nächsten Morgen nach dem Kekse-Frühstück kam Dr. Bohac zur Kontrolle. Meine Brüste wurden angeschaut und kontrolliert, ich bekam noch den Verbandswechsel und der Doc meinte, wenns mir schon wieder so gut geht, kann ich auch wieder heim. Begleitet hat mich übrigens mein Freund, der in einer Pension übernachtet hat. Wir haben meine Siebensachen wieder gepackt uns noch verabschiedet und dann gings auch schon wieder ab nach Hause.
Bekommen habe ich eine Bruststraffung mit Ankerschnitt, gekostet hat das ganze incl. Klinikaufenthalt, BH usw. 1700 Euro.
Jetzt bin ich seid 14 Tagen wieder daheim und kann nur sagen, dass alle supernett waren, die Klinik vom Feinsten und ich mich super wohl dort gefühlt habe.
Nach der OP hatte ich nur am Anfang das Brennen und jetzt piekst es nur noch ab und zu, ansonsten keine Schmerzen. Meine Brüste haben ein wenig blaue Flecken abbekommen, aber die verblassen auch schon immer mehr. Die Form sieht bis jetzt schon ganz gut aus, auf jeden Fall wieder rund und straff, bis alles abgeschwollen ist wird es noch ein wenig dauern.
Die Nachsorge mach ich bei meinem Hausarzt bei dem ich auch schon nach der OP gewesen bin.
Ich würde es immer wieder machen lassen und kann endlich meine Brüste annehmen, vorher konnte ich sie nicht mehr akzeptieren und wollte sie auch gar nicht mehr ansehen.
So, das wars erst mal von mir, sollten noch Fragen sein dann fragt :) Ich halte euch natürlich auf dem laufenden :)

Würde mich auch freuen von dir zu hören, wie du die OP überstanden hast, anette :)

lg,
Kristin
Kristin8
Beauty Newbie
 

Hi Anette,

meine Schwester hat sich in einer Klinik in Tschechien operieren lassen. In den ersten Tagen nach der OP sah auch alles ganz gut aus. Am vierten Tag litt sie allerdings unter fürchterlichen Schmerzen. Da sie bereits wieder Zuhause war, fühlte sich in Tschechien niemand für sie verantwortlich und sie musste hier in Deutschland in eine Klinik. Die Ärzte dort erklärten ihr, dass die Kollegen in Tschechien offensichtlich billiges Material ( Fäden) verwendet hätten. Die Naht unterhalb ihrer Brust war geplatzt. Meine Schwester hatte somit eine fette Entzündung in ihrer linken Brust. Letztendlich hat sie diese OP doppelt so viel gekostet, da sie in Deutschland die Kosten für die Rettung ihrer Brüste noch mal zahlen musste. Überleg dir das echt gut, ob du dir deine Brüste im Außland machen lassen möchtest. Du kennst dort die Hygienebestimmungen nicht und geht etwas schief, so wie bei meiner Schwester, hast du danach keinen Ansprechpartner mehr, der dir hilft. Also hast du gerade mal eine 50%ige Chance auf ein gutes Ergebnis.
Meine Schwester wurde übrigens in der Kö-Klinik in Düsseldorf gerettet. Die Ärzte da haben einen tollen Job geleistet. Mittlerweile gehts meiner Schwester super mit ihren neuen Brüsten. Ach ja, meine Schwester hat übrigens dort in der Klinik eine 0%- Finanzierung abgeschlossen. Sie hatte nämlich auch nicht noch mal das Geld für die zweite OP, die dann nötig war, um ihre Brüste zu retten. Sie zahlt jetzt in kleinen Raten monatlich ab und ist happy, dass ihre Brüste doch noch so schön geworden sind. Da ich auch total unzufrieden bin mit meinem A-Körbchen, hatte ich auch bereits mein Beratungsgespräch in der Kö-Klinik. Der Arzt dort machte einen sehr guten Eindruck auf mich. Mein OP-Termin ist jetzt am 25 Juni. Bin mal gespannt, wie ich danach aussehe. Ich wünsche dir auf jeden Fall für deine zukünftige OP auch jede Menge Glück und hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

Liebe Grüße
Anna
annanels
Beauty Newbie
 

Hallo anette,

ich war im Juni zur Brustvergrößerung bei Dr. Pilka und habe es auch über beautymax abwickeln lassen. Das hat alles super geklappt und ich bin froh, dass ich die Agentur an meiner Seite hatte. Das hat doch vieles vereinfacht, sie haben mir bei der Zimmersuche geholfen, einen Termin vereinbart und alle Fragen die ich sonst noch hatte immer beantwortet. Einen Bericht über meine OP habe ich heute geschrieben und den stell ich auch noch hier ins Forum. Ich hoffe, er hilft einigen weiter, so wie auch mir viele Foren weiter geholfen haben.
Solltest du irgendwelche Fragen haben, kannst du dich gerne bei mir melden.

lg und alles Gute
Simone
SimoneG
Beauty Newbie
 

Persönlich würde ich solche Eingriffe nicht im Ausland vornehmen. Nicht weil die Ärzte dort nicht gut wären oder das Equipment nicht das neueste sein sollte, sondern weil ich mich sicherer fühle, wenn die Klinik gleich um die Ecke liegt. Ich wohne in Gelsenkirchen und ich habe mir die Brust OP in Essen machen lasse, das nur 15 km weit entfernt ist. Dort gibt es die Klinik Dr. P. Bolatzky die bei uns hier sehr bekannt ist für Schönheitschirurgie. Man findet sie unter Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Bovary
Beauty AZUBI
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Brustvergrößerung in Tschechien????, Schönheitsoperationen
cron