Hautprobleme Pickel, unreine Haut, Akne und Hautrötungen

« Mink Lashes absolut zu empfehlen    •    Zahnhygiene »

Hautprobleme Pickel, unreine Haut, Akne und Hautrötungen

medical beautyworld forum - Unreine Haut

es gibt einige Ursachen, die zu Hautunreinheiten führen können. In den meisten Fällen liegt dies an hormonellen Umstellungsphasen in Körper.

In der Pubertät bildet sich ein neues hormonelles Gleichgewicht, der Körper bereitet sich auf die Fortpflanzung vor. Vereinfacht ausgedrückt: Der Körper bildet mehr steroide (geschlechtliche) Hormone. Ausgangsbasis hierfür ist immer die androgene (männliche) Hormonschiene. Über verschiedene Umwandlungsprozesse entstehen hieraus die östrogenen (weiblichen) Hormone. Männer und Frauen bilden also immer sowohl männliche, wie auch weibliche Hormone, natürlich immer in ganz verschiedenen Verhältnissen.

Das wichtigste männliche Hormon ist das Testosteron. Aus dem Testosteron wird über ein Enzym, das auf den hübschen Namen 5-Alpha-Reduktase hört, das Dihydrotestosteron (nennen wir DHT) gebildet. Das DHT steuert in der Haut die Sebumproduktion. Je mehr DHT da ist, je fettiger wird die Haut. Durch mehr Sebum auf der Haut verschiebt sich nun der ph-Wert der Haut. Der natürliche ph-Wert liegt bei 5,5, also im sauren Bereich. Sauer wiederum schützt vor vielen Bakterien, auch vor den Bakterien, die Akne hervorrufen. Bei einem höheren ph-Wert können sich viele unwillkommene Bakterien ansiedeln, die dann zu entzündlichen Prozessen führen können, Unreinheiten bis hin zur Akne entstehen.

Der Spuk ist meist nach der Pubertät vorbei, weil sich mit der Zeit ein neues Gleichgewicht zwischen der männlichen und der weiblichen Hormonschiene herausbildet. Bei Frauen spielt der Zyklus wiederum eine große Rolle, weil wir es hier mit einer Berg- und Talfahrt der Hormone zu tun haben. Während der empfängnisbereiten Zeit ist der Anteil der weiblichen Hormone besonders hoch, das heißt, die Haut ist meist frei von Unreinheiten. Nach dieser Zeit werden weniger Östrogene aus den Androgenen gebildet, d. h. es bleiben mehr männliche Hormone “übrig”. Damit kann auch mehr DHT gebildet werden, die Haut wird wieder fettiger und unreiner.

Es gibt eine weitere Phase im Leben, in der eine Hormonumstellung erfolgt, die beginnende Menopause. Nun fährt der Körper die Bildung der steroiden Hormone herunter und es können sich die gleichen Probleme mit unreiner Haut auch in dieser Lebensphase ergeben. Man sprich von der so genannten “Altersakne”. Übrigens erstreckt sich das Problem der Menopause auch auf die Männer. Häufig wird bei weniger steroiden Hormone ein gleicher Anteil an Östrogenen gebildet. Beim Mann bedeutet das, es bleibt weniger Testosteron übrig, mit der Folge, weniger Muskelbildung, mehr Fetteinlagerung (Bierbauch) und weniger Libido.

Aber zurück zu den Hautunreinheiten. Was kann man tun? Der Arzt verschreibt häufig die Pille. In verschiedenen Pillenpräparaten ist ein Wirkstoff (Cyproteronacetat) enthalten, der gute Wirkungen auch bei Akne und Hautunreinheiten zeigt. Cyproteronacetat besetzt die Rezeptoren an den Talgdrüsen (diese produzieren das Sebum) anstelle von DHT. In der Folge wird weniger Sebum produziert, die Haut behält ihren sauren ph-Wert und ist weniger anfällig für Unreinheiten. Wenn man sowieso verhüten will, ist dies ein probates Mittel. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über diese Thematik. Muss man nicht verhüten, ist es deutlich ausgedrückt schwachsinnig, einmal mit einem Mittel durch den Körper zu marschieren, um die Haut zu erreichen. Hier empfehlen sich andere Mittel. Ein Wirkstoff, der über äußerliche Anwendung die Talgdrüsentätigkeit normalisieren kann, ist die Oleanolsäure. Diese hemmt das umwandelnde Enzym, die 5-Alpha-Reduktase, und führt so zu einer weniger fettigen Haut. Wichtig ist weiterhin die Bekämpfung der Bakterien. Hier gibt es viele Wirkstoffe, die antibakteriell wirken. Aber bitte keinen Alkohol. Alkohol trocknet die Haut aus, dies ist kein Mittel der ersten Wahl. Wichtig ist weiterhin, die Haut sauer zu halten. Benutzen Sie mehrmals am Tag saure Lotion oder ein leichtes Fruchtsäurenpräparat. Fruchtsäure sind ein hervorragendes Mittel, darf aber nur in begrenzten Konzentrationen an den Endverbraucher abgegeben werden. Der professionelle Umgang mit Fruchtsäuren muß erlernt werden, hier wird leider in der Praxis viel falsch gemacht. Aber das ist ein Thema für sich.

Vielleicht noch eine Anmerkung zur IPL-Technik / Laserbehandlung bei Akne. Man kann über Licht, das beim Auftreten auf eine bestimmte Farbe Energie freisetzt auch Bakterien abtöten. Was diese Systeme nicht können, ist die Normalisierung der Talgdrüsentätigkeit. An den Ursachen der Akne oder Hautunreinheiten ändert dies also nichts, lediglich an den Symptomen. Viel Aufwand und viel Geld für eine solches Verfahren.

Links sind nur für registrierte User sichtbar.
medical beautyworld shop - Aachen
Benutzeravatar
medical beautyworld
Beauty Newbie
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Hautprobleme Pickel, unreine Haut, Akne und Hautrötungen, Schminken
cron