Skip to main content

Augencreme gegen Falten, Augenringe und Tränensäcke

Die Augen sind der Spiegel der Seele, sagt man – und das stimmt auch. Geht es einem nicht gut, sieht man es an der Augenregion meist zuerst. Tiefe Augenringe deuten auf zu wenig Schlaf hin, Falten gehören zum Alterungsprozess, der ebenfalls durch negative Einflüsse wie Stress oder zu intensive Sonnenbäder gefördert wird, und Tränensäcke sind die Folge eines zu schlaffen Bindegewebes rund um die Augen.

Das Problem der Augenpartie ist die sehr trockene Haut. Hier gibt es kaum Talgdrüsen, die die Haut mit Fett versorgen und sie so gegen Umwelteinflüsse schützen. Zudem befindet sich kein Unterhautfettgewebe in der Augenregion, was die Haut stützt.

Hilfe bringt das tägliche Anwenden einer Augencreme. Ganz wichtig ist die vorherige Reinigung der Augen von Make-up und Cremeresten. Dafür gibt es Augen-Make-up-Entferner in rauen Mengen – Gel, Öl, Milch oder mit Flüssigkeit getränktes Pad, das kommt darauf an, was man selbst für Vorlieben hat und welche Art von Entferner man gut verträgt.

Nach der Reinigung wird es Zeit für die Augencreme. Damit diese ihre volle Wirkung gegen Falten, Augenringen und Tränensäcke entfalten kann, sollte man sie nicht achtlos auftragen, sondern ein richtiges Pflegeritual daraus machen.

Augencreme trägt man abends auf. Über Nacht hat sie dann Zeit einzuwirken. Das Auftragen sollte nach folgendem Schema erfolgen. Zuerst werden einige kleine Tupfer der Augencreme um das Auge verteilt. Unter dem Unterlid wird die Creme von außen nach innen und auf dem Oberlid von innen nach außen sanft durch Streichen eingearbeitet. Ein Zerren der Haut und ein zu starkes Drücken sollte unbedingt vermieden werden. Belebend und durchblutungsfördernd wirkt eine kleine sanfte Klopfmassage unter dem Unterlid. Das ist vor allem gut, wenn man unter Tränensäcken oder Augenringen leidet.

An dem Erfolg der Augenpflege nicht wenig beteiligt, ist die richtige Augencreme. Man kann auf Produkte aus der Apotheke zurückgreifen oder in der Drogerie eine passende Creme holen. Bei der Qualität der Produkte sollte man nicht immer auf den Preis schauen. Es ist nicht automatisch das Teuerste das Beste. Überraschenderweise schneiden Eigenmarken der einzelnen Drogeriemärkte häufig sehr gut ab. Aber gute Testergebnisse heißen nicht gleich, dass man selbst diese Augencreme gut verträgt, ein Test sollte deshalb durchgeführt werden.