Skip to main content

Gesunde Haut ist schöne Haut: Tipps für die richtige Hautpflege

Die richtige Hautpflege ist in erster Linie vom Hauttyp abhängig. Bei der Kosmetikwahl sollte deshalb unbedingt zu Produkten gegriffen werden, die der individuellen Beschaffenheit der Haut am ehesten entsprechen.

Richtige Pflege je nach Hauttyp

Bei sensibler Haut bieten sich Kosmetika mit wenigen Inhaltsstoffen an. Somit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Pflege von der Haut gut vertragen wird. Zudem sollten Produkte aus derselben Pflegeserie gewählt werden. Hier stimmen die Inhaltsstoffe meist überein, sodass Irritationen vorgebeugt wird.
Trockene Haut benötigt eine reichhaltigere Pflege, die auch Inhaltsstoffe wie Oliven-, Sesam- oder Erdnussöl enthalten darf. Allerdings nur in Maßen, denn auch bei diesem Hauttyp können extrem fett- und ölhaltige Produkte Hautunreinheiten begünstigen. Alkohol ist dagegen ein absolutes Tabu. Anstelle von Gesichtswasser und Waschgel bietet sich eine sanfte Reinigungsmilch an.
Bei öliger und unreiner Haut sollte das Pflegeprodukt mit dem Hinweis „nicht komedogen“ versehen sein. Das bedeutet, dass das Produkt keine Wirkstoffe enthält, die Pickel und Mitesser verursachen. Stattdessen empfehlen sich Gels und ölfreie Texturen. Ein geringer Alkoholanteil bekämpft zudem Unreinheiten und nimmt überschüssiges Fett von der Haut.
Gelegentlich sollte der Haut eine Extraportion Pflege in Form einer Gesichtsmaske gegönnt werden. Auch hier gibt es individuell abgestimmte Produkte, die die verschiedenen Hauttypen mit konzentrierten Wirkstoffen und Feuchtigkeit versorgen. Die Wirkung wird zusätzlich verstärkt, wenn die Poren vor dem Auftragen der Maske geöffnet werden. Dies gelingt am besten durch ein heißes Bad oder reichlich warmes Wasser.

Gesunde Ernährung und ein ausgewogener Lebensstil

Die richtige Ernährung trägt entscheidend zu einem schönen Hautbild bei. Besonders Lebensmittel mit viel Vitamin A und Beta-Carotin sorgen für Elastizität und Spannkraft. Dazu gehören beispielsweise Seefisch und Eier, gelbe und orangefarbene Obst- und Gemüsesorten sowie dunkelgrünes Blattgemüse.
Auch Nüsse und Kerne enthalten ein sattes Nährstoffpaket an Omega-3-Fettsäuren, Mineralstoffen, Eiweiß, Vitaminen und Antioxidantien. Sie wirken feuchtigkeitsspendend, machen die Haut geschmeidig und beugen durch ihre entzündungshemmenden Wirkstoffe Unreinheiten vor.
Um die Haut frisch und straff zu erhalten, sollten täglich mindestens zwei bis drei Liter Wasser aufgenommen werden. Auch regelmäßiger Sport regt die Durchblutung an und sorgt für einen schönen Teint.
Negativ wirken sich dagegen koffeinhaltige Getränke wie Cola oder Kaffee aus. Diese entziehen dem Körper Wasser und bilden viel Säure, was die Haut fahl und ungesund erscheinen lässt. Auch Raucher werden meist älter geschätzt und klagen über vorzeitige Hautalterung sowie ein schlechtes Hautbild. Das liegt an der Gefäßverengung und der mangelnden Durchblutung, die Nikotin und andere Schadstoffe in der Zigarette verursachen.
Generell ist ein ausgeglichener, gesunder und aktiver Lebensstil das A und O für schöne Haut. Tipps und Tricks für mehr Abwechslung, Gesundheit und Zufriedenheit liefert das Portal der Frauen. Wer seiner Haut frühzeitig die notwendige Pflege und Beachtung schenkt, kann bis ins Alter mit einem strahlenden Aussehen punkten.

Bild: © juniart - Fotolia.com