Nagellack: Welche Trendfarben für Herbst/Winter sind angesagt?

Nagellack: Welche Trendfarben für Herbst/Winter sind angesagt?

Die letzten warmen Sonnenstrahlen sind vergangen und der Herbst kommt mit großen Schritten näher. Während wir uns gleichzeitig wärmer kleiden und immer öfter zu Schal, Mütze und dicker Jacke greifen, so legt Frau in der Regel ebenfalls Wert darauf, sich passend zur bunten Jahreszeit zu stylen. Unsere Tipps für eine schöne Maniküre zeigen auf, welche Trends im kommenden Herbst und Winter auf den Nägeln gefragt sind und wie man sie am besten umsetzt.

Warme Erdtöne zur herbstlichen Zeit

nagellackZu den schönen Erdtönen des Herbstes passen warme Farben wie Braun, Rot oder Orange, auch Goldtöne oder Kupfer harmonieren mit dem bunten Laub der Bäume und sind ein Must-have, mit dem man nicht danebenliegen kann. Ähnlich passend bieten sich Nägel im Army-Style an, denn die Camouflage-Töne lassen sich perfekt zu den typischen Herbstkleidungsstücken wie Parkas, Trenchcoats oder XXL-Mänteln tragen und sind mit Farben wie Khaki, Oliv oder Schlamm dennoch angenehm dezent und zurückhaltend.
Aber auch der Metallic-Look, der sich aktuell ebenfalls auf Schuhen und Kleidungsstücken wiederfindet wirkt auf dem Fingernagel besonders edel und gehört damit zu den Trends dieses Jahres. Dabei muss nicht zwangsläufig auf eine rein metallische Farbe gesetzt werden, denn auch Nuancen wie Violett-, Blau- oder Grün-Metallic machen sich gut und können neben einem metallischen Schimmer auch Farbe ins Spiel bringen. Ebenso ist der Grunge-Look nach wie vor beliebt und setzt auf tolle Herbsttöne wie Beere oder dunkles, rauchiges Rot. Durch den passenden Effektlack erhält der Nagel zusätzlich eine interessante Struktur. Einen völlig anderen, aber nichtsdestotrotz sehenswerten Ansatz verfolgt der Black-and-White-Look, welcher auf starke Kontraste setzt. Ebenso überzeugen Halbmond-Maniküren, bei denen der Nagelansatz in einer anderen Farbe als der Rest des Nagels betont wird. Nach wie vor gehören außerdem Pastelltöne zum Sortiment für die zweite Hälfte des Jahres, wobei insbesondere natürliche Nuancen genutzt werden können.

Besondere Hingucker für die zweite Hälfte des Jahres

Neben den klassischen Nagellacken halten die kalten Jahreszeiten allerdings auch einige echte Hingucker bereit, die ohne Zweifel für Aufsehen sorgen werden. Wer Mut zur Veränderungen beweisen will, kann seine Nägel so beispielsweise mit kleinen Federn schmücken – die Federn werden dafür einfach in den noch feuchten Nagellack gedrückt und daraufhin mit einer Schicht Überlack versiegelt. Ist alles getrocknet, so werden die abstehenden Federn abgeschnitten und ein erneutes Auftragen von Überlack bildet das Finish. Ebenso passen Ledernägel optimal in den Herbst und wirken harmonisch zu den warmen Tönen des Herbstes. Der tolle Effektlack wird dabei ganz normal aufgetragen und kann nach Belieben beispielsweise noch mit einzelnen Nieten aufgewertet werden, um einen rockigen Look zu kreieren.

© Alena Ozerova – Fotolia.com