Skip to main content

Neue Düfte für den Frühling

In den Frühlingsmonaten ist die Luft aufgrund der Vielzahl der langsam erwachenden Blüten ohnehin von angenehmen und blumigen Düften erfüllt. Wer aber auch selbst einen frisch-floralen Duft verströmen möchte, kann auf eines der derzeit aktuellen Frühlings-Parfüms zurückgreifen.

Wie riecht der Frühling 2013?

In der letzten Zeit hielten einige neue Duftkreationen in den Parfümerien Einzug. Dort stehen sie bereit, um uns zu verzaubern und zu allen erdenklichen Gelegenheiten wie Hochzeiten, Partys oder alltäglich im Büro zu begleiten. Sehr gut passen feminine, zarte Parfüms zur aktuellen Jahreszeit, welche als Herznote Frühlingsblumen wie Narzisse, Flieder oder Veilchen enthalten. Da der Frühling immer wiederkehrt, kann man aber auch mit klassischen Düften derzeit nicht viel falsch machen.

Genauso lieblich und zart wie die Frühlingsparfüms sind zumeist auch die dazugehörigen Flakons. Sie versetzen mit ihren pastelligen Tönen und den liebevoll-verspielten Details sofort in Frühlingslaune. Werden sie im Badezimmer gekonnt platziert und in Szene gesetzt, kann man sich den Frühling noch ganz lange bewahren.

Welche Düfte liegen jetzt im Trend?

An floralen Noten kommt man im Frühling selbstverständlich nicht vorbei. Die Jahreszeit der erwachenden Natur steht für saftig grüne Wiesen, rote Mohnlandschaften und zartlilafarbene Lavendelfelder. Blumige Meisterwerke, welche diese Naturwunder als betörende Duftnoten in innovative Flakons abfüllen, gehören derzeit zu den absoluten Parfüm-Trends.

Besonders angenehm und frisch wirken leichte Düfte ohne die Schwere altmodischer Blumenparfüms. Ein bezauberndes Beispiel hierfür ist der Duft der Rose – weich, majestätisch, zurückhaltend und unvergleichlich wohlriechend. Mit diesem blumigen Klassiker kann man schlichtweg nichts falsch machen. Sehr frisch und jugendlich wirken fruchtige Düfte, wie beispielsweise Melone oder Lychee. Gepaart mit floralen Noten wie zartem Veilchen oder zeitlosem Lavendel entsteht ein faszinierender, fruchtig-vitaler Mix, der sanft und frisch zugleich anmutet. Wer es etwas exotischer und sinnlicher mag, kann auf orientalisch angehauchte Parfüms zurückgreifen. Sie weisen zumeist eine verführerische Kopfnote aus exotischen Blumen oder Kokosnussmilch auf, welche häufig mit einer warmen Herznote wie Vanille oder Jasmin angereichert wird. Eine atemberaubende Mischung für besondere Gelegenheiten!

Bild: © doris oberfrank-list - Fotolia.com