Skip to main content

Top 5 Hausmittel gegen Erkältung

Der Winter hält Einzug und taucht die Welt in Frost und Eis, Schnee und Regen. Kaum einer übersteht diese Jahreszeit ohne Erkältung. Ohne Jacke schnell mal zum Mülleimer, überladene Bahnen und Busse – die Erkältung lauert überall auf uns und beißt sich nur zu gerne fest.

Gegen Husten

Lästig ist er, der Husten. Er reizt den meist ohnehin angeschlagenen Hals, raubt uns die Luft zum Atmen und lässt uns in der Nacht kaum schlafen. Inhalieren mit Kamille hilft!
Zubereitung:

  • 2 Liter Wasser kochen
  • Kamillenblüten hinzugeben
  • Kopf mit Handtuch bedecken und den Dampf inhalieren
  • Durch die Zugabe von Eukalyptus lösen Sie Schleim und befreien die Atemwege.

    Gegen Schnupfen

    Setzen Sie auf ‘hausgemachte’ Kochsalzlösung. Diese hat den Vorteil, dass sie nicht abhängig macht, wie es bei vielen Nasensprays passieren kann.
    Zubereitung:

  • eine Messerspitze Salz
  • 0,2 Liter warmes Wasser
  • Salz auflösen
  • Mischung durch die Nase ziehen (am Besten aus der hohlen Hand)
  • Gegen Halsschmerzen

    Das Kratzen im Hals ist einer der Vorboten. Das Trinken wird dadurch zwar erschwert, es ist jedoch gerade dann sehr wichtig! Auch gurgeln mit Salbei hilft schnell und effektiv.
    Zubereitung:

  • 0,5 Liter Wasser aufkochen
  • Salbeiblätter hinzufügen
  • 15 Minuten ziehen lassen
  • ausgiebig gurgeln (5-10 Minuten)
  • Gegen Fieber

    Fieber ist ein eindeutiges Zeichen, dass Sie Ruhe brauchen. Unterstützend dazu sollten Sie kalte Wadenwickel umlegen.
    Zubereitung:

  • kaltes Wasser und Obstessig im gleichen Verhältnis mischen
  • Geschirrtuch damit tränken und auswringen
  • Tuch um die Waden wickeln und mit frischem Handtuch stabilisieren
  • Für die Kräfte

    Eine Erkältung nagt und zehrt ungemein an den Kräftereserven des Körpers. Diese müssen Sie wieder auffüllen. Hühnersuppe lautet das Zauberwort!

    Rezept für eine stärkende Hühnersuppe:

  • 1 Suppenhuhn
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bund Suppengemüse (Karotte, Lauch, Sellerie)
  • Zwiebel
  • 200g Suppennudeln
  • Gemüse und Suppenhuhn gründlich waschen. Etwa 2 Liter Wasser in einen Suppentopf füllen, Salz, Pfeffer, Gemüse und das Suppenhuhn hineinlegen. Dann die Suppe aufkochen, Schaum abschöpfen und ca. 2 Stunden köcheln lassen. Anschließend das Huhn herausnehmen, die Haut entfernen, klein schneiden und wieder in die Suppe geben. Mit dem Gemüse verfahren Sie genauso (mundgerechte Stücke). Dann die gekochten Suppennudeln ebenfalls hinzufügen. Je nach Geschmack können Sie auch weitere Gewürze hinzufügen. Abschmecken und heiß servieren!

    Mit dieser Suppe sorgen Sie für Energie und Kraft. Diese benötigt Ihr Körper dringend!

    Fazit:

    Sie können natürlich mit den Hausmitteln einer beginnenden Erkältung entgegen wirken. Sollten Ihre Symptome jedoch schlimmer werden oder sich nicht verbessern, gehen Sie besser zu einem Arzt, da eine Erkältung sich rasch zu etwas Größerem auswachsen kann.

    © DoraZett – Fotolia.com