Skip to main content

Winterparfüms – das sind die Trends 2013

Kaum eine andere Jahreszeit drückt sich mehr über wohlige Aromen aus, als der Winter. Zimt, Nelken, Vanille und Apfel – überall begegnen uns wahre Kompositionen an Düften. Der Winter umhüllt uns und erzeugt in uns eine angenehme Ruhe und Ausgeglichenheit.

Wer möchte bei dieser Vielfalt nicht gerne selbst gut riechen? Gibt es Dufttrends, die diesen Winter besonders begehrt sind?

Welche Aromen für den Winter?

Auffallend für diesen Winter – das Aroma der Umgebung bleibt auch dort. Der Trend geht dahin, sich den Sommer in die Winterzeit zu holen. Fruchtige Beerendüfte und volles Blumenbouquet wecken Erinnerungen an den warmen und hellen Sommer. Lebensfreude und Energie für die Haut heißt die Devise.
Aber Sie müssen nicht komplett auf den Winter verzichten. Ein paar Düfte reichen durchaus in die Weihnachtskategorie.

Wintertrends

Sie können sich anhand der Fülle nur schwer entscheiden? In der Liste finden Sie ein paar Düfte und deren Note, damit Sie genau wissen, wonach Sie suchen sollten.

Pleats Please von Issey Miyake
Winter: Vanille und Zedernholz
Blumen: Veilchenduft
Kategorie: Dieser Duft gehört definitiv zu den Winterdüften

Unforgettable von Christina Aguilera
Winter: Pflaume
Blumen: Jasmin und Blumenbouquet
Kategorie: Eher blumig, jedoch vom Empfinden sinnlich.

Miss Aura von Swarovski
Blumen: Rose, Sommerflieder und Patchouli
Frucht: Pink Grapefruit und Litschi
Kategorie: Fröhlich, heiter, fruchtig – hier steckt Sommer drin.

Roses de Chloé
Blumen: Bergamotte, Rosen, Magnolie und Moschus
Kategorie: Moschus hinterlässt eine eher schwere Note, wird jedoch durch die Blumen belebt.

Sí von Giorgio Armani
Winter: Vanille, Orcanox
Blumen: Mairose, Patchouli, Amber-Holz, Freesien, Moschus
Frucht: Cassis-Nektar
Kategorie: Eine wahre Explosion, die definitiv die Sinnlichkeit des Winters demonstriert

Teure Duftakzente

Wenn Sie mit dem Trend gehen wollen, wählen Sie fröhliche Akzente, die eventuell mit einem Hauch Vanille auf den Winter hindeuten. Sinnlichkeit und Energie sollten diesen Winter umgesetzt werden. Dabei müssen es lange nicht teure Flacons sein.
Die Hersteller haben wieder ganze Arbeit geleistet, um ihre Flacons ins rechte Licht zu rücken. Verspielt oder geradlinig, hier wird mit allen Mitteln gearbeitet. Auffällig jedoch sind die fröhlichen und vollen Farben, verziert mit Schleifchen und etwas Glitzer. Belebender und winterlich angehauchter Duft in einer repräsentativen Flasche. Diesen Winter stimmt das Gesamtbild. Toll daran ist, dass sich dieser Trend durch jedes Preissegment zieht. Von Boss bis Esprit bis hin zu Christina Aguilera.

Fazit:
Genießen Sie den Winter mit Energie. Setzen Sie auf Frucht, gemischt mit schweren Noten, die durch die Blumen belebt und erleichtert werden. So gehen Sie mit dem Trend und entrinnen der Tristheit der dunklen Jahreszeit.

©-DigitalGenetics-Fotolia.com