Skip to main content

Step-by-step: Haare richtig färben

Für viele Frauen ist es ein regelmäßiges Schönheitsritual: das Haarefärben. Doch nicht alle lassen es beim Friseur machen. Viele legen auch zu Hause selber Hand an. Damit das Ergebnis perfekt wird, sollte man einige Dinge beachten. Denn Haare färben bedeutet jedes Mal, die Haare einer chemischen Behandlung auszusetzen. Daran sollte man stets denken und folgende Step-by-step-Anleitung befolgen.

Das richtige Colorationsprodukt wählen

Bevor man sich zu Hause ans Haarefärben macht, muss die richtige Farbe gekauft werden. Das richtige Produkt möchte mit Bedacht gewählt werden. Besonders wichtig sind zum einen die Farbe selbst und zum anderen die Art der Coloration. Daher sollte man die Informationen auf der Rückseite der Packung genau beachten. Man unterscheidet drei verschiedene Typen von Coloration. Colorationsprodukte der Stufe 1 halten nur etwa um die 8 Haarwäschen und eignen sich nicht zur Grauhaarabdeckung. Sie legen sich wie ein Film auf das Haar und sind daher schnell wieder ausgewaschen. Haarfarbe der Stufe 2 hält etwas länger und verblasst erst nach etwa 20 Haarwäschen. Wer seine Haare dauerhaft färben möchte, der sollte zu Colorationen der Stufe 3 greifen. Sie halten so lange, bis sie rausgewachsen sind und können durch das Nachfärben des Ansatzes immer wieder aufgefrischt werden. Zudem garantieren sie eine perfekte Grauhaarabdeckung.

Tönen und Färben: erst die Ansätze, dann die Längen

Der nächste Schritt ist das Färben selbst. Dafür bestreicht man zunächst das Deckhaar von der Stirnpartie über die Kopfmitte bis zum Hinterkopf mit der Haarfarbe und lässt diese üblicherweise ein paar Minuten einwirken. Anschließend verteilt man de Rest der Farbe gleichmäßig in den Längen und lässt diese noch eine weitere Zeit einwirken. Für eine besonders gute Farbverteilung ist ein gründliches Einmassieren und Einkämmen der Farbe empfehlenswert.

Einwirkzeit beachten und gründlich ausspülen

Für ein gelungenes Farbergebnis zu Hause ist es entscheidend, den Beipackzettel und die darauf angegebene Einwirkzeit genau zu beachten. Lässt man die Coloration zu kurz oder zu lange im Haar, wird die Farbe sonst möglicherweise viel blasser oder auch intensiver als gewünscht. Wenn die vorgeschriebene Einwirkzeit erreicht ist, muss man die Haare anschließend nur noch sehr gründlich ausspülen und so von allen überschüssigen Colorationsresten befreien. Die meisten Colorationspackungen enthalten noch ein spezielles Pflegeshampoo, das sich hierfür super eignet und die Haare nach dem Färben geschmeidig macht.

Spezielle Haarpflege für eine längere Haltbarkeit der Farbe

Für langanhaltende Farbe und schön glänzende Haare empfiehlt sich die Verwendung von speziellen Pflegeprodukten für coloriertes Haar. Ob Shampoo, Spülung oder Kur – entsprechende Haarprodukte gibt es oftmals in zusammengehörigen Serien mit integriertem Farbschutz, die das Haar optimal pflegen.

Bild: © detailblick - Fotolia.com