Skip to main content

Wellness im Frühling

Unsere Zeit wird immer schnelllebiger und die Anforderungen an den Einzelnen immer höher. Der Balanceakt zwischen Beruf und Familie, Verpflichtung und Freizeit ist oft nicht einfach und fällt vielen Menschen schwer. Im Winter kommen zusätzlich noch die Kälte und die vielen langen und dunklen Tage hinzu, die bei vielen zu einem Vitamin-D-Mangel und Verstimmungen führen. Um trotz allem gesund zu bleiben und das persönliche Wohlbefinden zu garantieren, sollte man sich hin und wieder eine Auszeit gönnen und sich ganz den eigenen Bedürfnissen widmen. Wellness im Frühling eignet sich ausgezeichnet dazu, Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen.

Wellness beginnt im Alltag

Nicht immer muss es gleich ein ganzer Urlaub oder der Aufenthalt in einem Wellnesshotel sein, um wieder Kraft zu tanken. Den Anfang sollte man bereits im Alltag machen. Ausreichend Schlaf ist beispielsweise ein entscheidender Faktor, wenn es um die Gesundheit und das Wohlbefinden des eigenen Körpers geht. Mal wieder lange schlafen, ohne auf das Klingeln des Weckers warten zu müssen, hat eine überaus entspannende und wohltuende Wirkung. Regelmäßiges Sporttreiben und eine ausgewogene Ernährung sorgen für gute Laune und verhindern Mangelerscheinungen, die den Körper belasten und aufs Gemüt schlagen können. Schöne Wellnesstipps sind unter anderem ein Aromabad bei Kerzenschein, ein gutes Essen und ein Gläschen Wein, eine Partnermassage oder ein Beautytag mit Freundinnen. Auch ein ausgedehnter Wellnesstag mit Sauna, Massage und Co. in einem Spa lohnt sich immer.

Wellnessurlaub und Frühlingserwachen

Wer die Geister des Winters endgültig vertreiben und einmal so richtig die Seele baumeln lassen will, dem sei natürlich ein Wellnessurlaub in einem Wellnesshotel oder Spa seiner Wahl ans Herz gelegt. Neben Sauna, Massage, Dampfbädern und dergleichen, kann man sich hier auch mit Aromatherapien, hochwertigen Pflegeprodukten aus natürlichen Ölen sowie Yoga- und Pilatesübungen verwöhnen lassen. Auf diesem Wege kann man langfristig Ruhe und Kraft tanken und den Frühling auf ganz entspannte Weise begrüßen.

Bild: © Picture-Factory - Fotolia