Anti Aging : Gesunde Ernährung vs. teure Cremes

Anti Aging : Gesunde Ernährung vs. teure Cremes

Wer einen schönen Teint, eine glatte Haut und ein gesundes Aussehen haben will, sollte nicht auf die Versprechen der Kosmetikindustrie hören. Wundermittel, welche die Fältchen des Älterwerdens im Nu über Nacht beseitigen, gibt es nicht. Viel wichtiger ist eine gesunde Lebensweise. Diese bietet mehrere Vorteile: Das jugendliche Aussehen wird länger bewahrt, etwaige Erkrankungen werden vorgebeugt und die körpereigene Vitalität wird geweckt. Neben ausreichender Bewegung gehört zu einer gesunden Lebensweise nicht nur ein Ausgleich zwischen beruflichen Pflichten und erholsamer Freizeit, auch auf die Ernährung muss geachtet werden. Schließlich heißt es nicht ohne Grund, der Mensch ist, was er isst.

Welche Lebensmittel sind besonders wertvoll?

Wer häufig Fleisch oder Wurst verzehrt, kann der Haut fast schon beim Älterwerden zusehen. Grund sind die in tierischen Nahrungsmitteln enthalten Arachidonsäuren, welche die Zellen des Körpers angreifen und schädigen. Daher gilt, dass bei einer gesunden Ernährung überwiegend auf Fleisch- und Wurstwaren verzichtet werden sollte. Besser sind pflanzliche Produkte, die nicht nur dem Körper Gutes tun, sondern zudem auch die Umwelt weniger belasten.

1. Tomaten
Ein Gesundheitsstar unter den pflanzlichen Nahrungsmitteln ist die Tomate. Dank des Wirkstoffes Lycopin hilft sie den Zellen dabei, länger jung zu bleiben, und zudem unterstützt sie den Körper aktiv beim Abbau schädlicher Substanzen.

2. Beeren
Ein wahrer Jungbrunnen für die Haut sind Beeren. Sie haben eine hohe Schutzwirkung gegen freie Radikale, die besonders die Hautzellen im Körper angreifen und zerstören. Es gilt, je dunkler die Beeren sind, desto gesünder sind sie. Ein Glas Holundersaft verfügt über ein ähnliches Schutzpotential wie vierzehn Gläser roten Traubensafts, wobei in Holundersaft zudem noch extrem viel Vitamin C enthalten ist, weshalb die Haut an Spannkraft gewinnt.

3. Spinat
Auch Spinat ist ein wertvolles Lebensmittel, das der Gesundheit viel Gutes tut. Er besitzt nahezu alle B-Vitamin-Komplexe, die der Organismus dringend benötigt, um das Immunsystem in Topform zu halten, und zudem liefert er dem Körper eine Vielzahl von Mineralstoffen, die für ein gesundes Leben nötig sind.

4. Nüsse
Auch Nüsse tun der Gesundheit viel Gutes, sofern sie in Maßen genossen werden, da sie aufgrund des hohen Fettgehaltes wahre Kalorienbomben sind. Sie verhindern Ablagerungen in Gefäßen, schützen vor Darmkrebs, stimulieren das Immunsystem, steigern die Regeneration sämtlicher Körperzellen und senken den Cholesterinspiegel, weshalb das Risiko eines Herzinfarktes drastisch reduziert wird.

5. Dunkle Schokolade
Und wer sich Sorgen macht, zu einer gesunden Ernährung gehöre der Verzicht auf sämtliche Süßigkeiten, darf erleichtert aufatmen: Dunkle Schokolade enthält den Wirkstoff Flavonoide, der die Gefäße jung und elastisch hält und dazu beiträgt, dass sämtliche Körperzellen effektiver mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden können. Aber nur in Maßen ist diese Leckerei gesund, da sie sehr kalorienhaltig ist und schnell die ungeliebten Fettpölsterchen auffüllt.

Können Cremes und Pflegeprodukte vergleichbare Wirkungen erzielen wie eine gesunde Ernährung?

Viele fragen sich, ob die Produkte, welche von der Kosmetikindustrie teuer beworben und verkauft werden, vergleichbare Erfolge erzielen können wie eine gesunde Ernährung. Dabei ist zu beachten, dass fast alle Produkte, die von der Kosmetikindustrie verkauft werden, nur oberflächlich auf die Haut aufgetragen werden. Daher gelangen die Wirkstoffe nur in die obersten Hautschichten, wo sie nur bedingt ihre Wirkung entfalten können. Eine gesunde Ernährung wiederum wirkt sich auf den gesamten Stoffwechsel des Körpers aus und hilft auch den inneren Organen dabei, gesund zu bleiben und alle Funktionen ausführen zu können. Daher ist eine ausgewogene Ernährung nicht nur sinnvoller, sondern auch effektiver, wenn es um den Erhalt der jugendlichen Schönheit gilt. Die zusätzliche Verwendung ausgesuchter Pflege- und Kosmetikprodukte ist jedoch eine sinnvolle Maßnahme, die ergänzend einer frühzeitigen Hautalterung vorbeugen kann.

Fazit

Wer sich und seiner Haut etwas Gutes tun will, sollte nicht nur regelmäßig Sport treiben, sondern auch auf eine gesunde Ernährung achten. Damit wird der Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, die er braucht, um jung und vital zu bleiben. Wer zudem noch einen Ausgleich zum Stress des Alltags findet, hat die besten Voraussetzungen geschaffen, auch im hohen Alter noch jung und vital zu sein.

Bildquelle: © opolja – Fotolia.com