Skip to main content

Parfum – Basiswissen

Ein Parfüm besteht meist aus 150-250 einzelnen Bestandteilen. Enthalten sind oft ätherische Öle die von Blumen, Früchten, Kräutern oder Blüten stammen. Essenzen aus Knollen, Zwiebeln, Pilzen, Harzen oder Hölzern spielen außerdem eine sehr wichtige Rolle bei der Herstellung eines Parfüms. Bei der Herstellung von orientalischen Parfüms sind holzige Noten wichtig, die von Harzen oder Baumsäften stammen.

Eine andere Zugabe ist die Zusatznote Vanillin die in keinem orientalischen Parfüm fehlen darf. Bei halb orientalischen Parfüms wird das Vanillin oft mit blumigen Anteilen gemischt. Bei orientalischen Damenparfüms gilt in der Regel das gleiche wenn sie auf holzige, balsamische, blumige oder Amber-Basisnoten aufgebaut sind.

Wer sich öfters einmal einen orientalischen Duft selber herstellen möchte sollte grundsätzlich einen Mini-Baukasten im Haus haben der aus den 6 Basisdüften Jasmin, Animalisch, Amber Oriental, Maiglöckchen, Rose und Holz Klassisch besteht. Dazu kommen die 6 Zusatznoten Ylang-Ylang, Bergamottenöl, Orangenöl, Cumarin, Moschus und das Kosmetische Basiswasser mit 95%.